Fläming aktiv – gemeinsam gestalten

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Am 26. Oktober 2019 haben sich bei der Mitmach-Konferenz Fläming aktiv – gemeinsam gestalten, mehr als 80 Menschen über die aktuellen Chancen und Herausforderungen der Region ausgetauscht. Es wurden verschiedenste Projekte vorgestellt, Initiativen diskutiert, neue Ideen gesponnen. Menschen lernten sich kennen, Freunde trafen sich wieder, mehr Vernetzung ist gewachsen. Die Fläming Kitchen versorgte alle mit feinster regionaler Kost.

Wieder einmal wurde deutlich, wie sehr die hohe Lebensqualität hier im  Fläming geschätzt wird und auch bei jungen Menschen Zuspruch findet.
Die Themen waren vielfältig. So wurde unter anderem über Digitalisierung, nachhaltige regionale Lebensmittelversorgung, Mitfahrbänken, Kinderbetreuung, und Dorfentwicklung, …  gesprochen.

Hier die Dokumentation der Ergebnisse.

Es war für alle Besucher und Teilnehmer ein wohltuender, inspirierender und ermutigender Tag.  “Wer, wenn nicht wir, wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht hier.” Mit dieser Zeile aus einem Lied von Rio Reiser fasste ein Teilnehmer in der Abschlussrunde der Mitmach-Konferenz den Tag zusammen.

Marktplatz (c) Heiko Bansen

Fläming Initiativ Preis 2019

Mit dem Preis werden Projekte ausgezeichnet, die sich für eine kooperative und nachhaltige Entwicklung der Region einsetzen. Drei ganz unterschiedliche Initiativen wurden im Vorfeld ausgewählt und stellten sich im Rahmen der Konferenz vor.

Alle Teilnehmer und Besucher der Konferenz konnten ihr Votum in Form eines Klebepunktes abgeben. So entschieden alle gemeinsam welche Initiative, den Preis gewinnt. Außerdem konnte an dem Tag für die Preisanwärter gespendet werden. Es kamen erfreuliche 300,- Euro zusammen, die aufgeteilt wurden.

In diesem Jahr teilen sich zwei Initiativen den 1. Platz.

Preisverleihung 2019 (c) Heiko Bansen

2. Platz: Dörfernetzwerk Hoher Fläming
Wolfgang Lubitzsch nimmt die Urkunde und Geschenke entgegen.

Preisverleihung 2019 (c) Heiko Bansen

1. Platz Fläming 365
Andreas Trunschke und Mitstreiter bei der Preisverleihung durch Günter Baaske.

Preisverleihung 2019 (c) Heiko Bansen

1. Platz DAV Sektion Hoher Fläming
Daniel Kajari und Kletter-Kollegen bei der Preisverleihung.

Die Ehrung wurde auch in diesem Jahr durch Günter Baaske vorgenommen. Er verteilte Urkunden und Geschenke. Der Wanderpreis bleibt beim DAV in der Wiesenburger Kletteranlage. Andreas Trunschke von Fläming 365 meinte er könne sich den Preis bei Bedarf ja ausleihen.

Offene Mitmach-Konferenz
mit Initiativ-Schau und Verleihung des Fläming-Initiativ-Preises

Samstag, 26. Oktober 2019

9:30–18:30 in der Kunsthalle am Goetheplatz
in 14827 Wiesenburg

Hast Du ein spannendes Projekt im Hohen Fläming?
Eine interessante Initiative?
Ein wichtiges Anliegen für die Region?
Willst Du einen Überblick über Aktivitäten im Hohen Fläming?

Die Mitmach-Konferenz bietet einen wunderbaren Rahmen, um ganz unkompliziert mit anderen ins Gespräch zu kommen. Ein Tag mit der Gelegenheit zusammen zu kommen, Kräfte zu bündeln und zu verstärken.

Mensch kann sich austauschen, Initiativen vorstellen, Projekte weiterentwickeln, Verbündete finden oder einfach bei netten Gesprächen einen guten Überblick über Aktivitäten im Hohen Fläming gewinnen.

Die Anwesenden selbst bestimmen die Inhalte, die im Laufe eines Tages in mehreren Gesprächsrunden erörtert werden können.

Alle Beteiligten entscheiden außerdem gemeinsam über den diesjährigen Gewinner des Fläming-Initiativ-Preises.
Anwärter sind:

  • Deutscher Alpen Verein – Sektion Hoher Fläming
  • Fläming 365
  • Netzwerk “Dorfbewegung Hoher Fläming”

Wir laden herzlich dazu ein, diesen Tag mit uns zu gestalten!

Flyer und Infomaterial können ausgelgt werden.

Über Tag gibt es regionale Kost und Getränke auf Spendenbasis.
Kinderbetreuung wird von 10:00 bis 18:30 angeboten

Von den Gemeindeverwaltungen bis Coconat, von Dorfentwicklungsinitiativen bis ZEGG, von Freiwilligen Feuerwehren bis Ko-Dorf wird die bunte Vielfalt der Region vertreten sein.

Bist Du auch dabei?

Hier eine unvollständige Liste früherer Themen und Ergebnisse

 

Ablauf der Konferenz

ab  9:30  Ankommen in der Kunsthalle
10:00  Einführung
11:00  1. Arbeitsgruppenrunde
12:00  Kurzvorstellung Fläming Initiativ Preis – Anwärter
13:00  2. Arbeitsgruppenrunde
14:00  3. Arbeitsgruppenrunde
15:00  4. Arbeitsgruppenrunde
16:00  Planung + Verabredung + Abschluss
18:00  Feierliche Verleihung des Fläming Initiativ Preises
ab 18:45  Aufräumparty

 

 

Zu Konferenzbeginn sitzen die Anwesenden in einen großen Stuhl-Kreis.
Nach einer kurzen Einführung entscheiden die Teilnehmenden selbst, woran gearbeitet wird.
Anschließend bilden sie auf freiwilliger Basis Arbeitsgruppen zu den jeweiligen Themen.

Gearbeitet wird in vielen parallelen Gruppen unterschiedlichster Größe in 1-stündigen Workshops.
Moderiert, geleitet, entschieden. priorisiert und inhaltlich gefüllt wird von den Teilnehmenden selbst.

Arbeitsergebnisse, Vorschläge und Absprachen aus den Arbeitsgruppen werden laufend protokolliert und sofort allen anderen zur Verfügung gestellt.
Aus den Arbeitsergebnissen entsteht die Tagungsdokumentation, die alle nach der Veranstaltung in digitaler Form bekommen.

Was innerhalb einer solchen Konferenz für Einzelne und Gruppen geschieht, ist schwer zu beschreiben.
Sicher ist, dass Ergebnisse und Ideen in überraschender Vielfalt und Qualität entstehen und dass es Spaß macht.

Mit Überraschungen ist zu rechnen!

Der Preis wird seit 2005 als Wanderpreis vergeben.
Die bisherigen Preisträger zeigen die Vielfalt der Aktivitäten im Fläming. bisherige Preisträger

Alle Initiativen, Vereine und Projekte, die sich für die Entwicklung der Region im kulturellen, sozialen, ökologischen, vernetzenden, friedenschaffenden  und wirtschaftlichen Bereich einsetzen können sich bewerben oder können vorgeschlagen werden.

Die Vorbereitungsgruppe wählt aus den eingegangenen Bewerbungen 3 Initiativen aus.

Die 3 Anwärter stellen sich am 26. Oktober um 12:00 in der Kunsthalle Wiesenburg im Rahmen der Mitmach-Konferenz vor.

Dann entscheiden alle Teilnehmer und Besucher der Konferenz gemeinsam. Preisträger wird die Initiative, welche an dem Tag die meisten Punkte bekommt.

Preisanwärter in 2019 sind:

Deutscher Alpen Verein – Sektion Hoher Fläming

Ein Kletterverein der im alten Heizwerk in Wiesenburg eine originelle Kletteranlage betreibt. Sie gehört zu den höchsten künstlichen Kletteranlagen in Berlin und Brandenburg. Hier ein inspirierender Einblick .

 

Fläming 365

Die online Bürgerzeitung für den Hohen Fläming. Jeder Bürger hat hier die Möglichkeit, unkompliziert eigene Artikel zu veröffentlichen. Andreas Trunschke gründete bereits vor 10 Jahren seinen ersten partizipativen Städte-Blog.
Hier geht´s zu Fläming 365.

 

Netzwerk “Dorfbewegung Hoher Fläming”

Ist eine offene Gruppe von Vertretern aus 23 Dörfern des Hohen Fläming. Ziel ist: Die Förderung des Bürgerengagements („bottom up“) in „gesunder“ Verbindung mit notwendigen Infrastrukturmaßnahmen der öffentlichen Hand („top down“). Dörfer Netzwerk

Eine offene Mitmach-Konferenz wird bestenfalls von einer Gruppe vorbereitet, die einen Querschnitt der erwarteten Teilnehmenden bei der Veranstaltung abbildet.

Bei allen Treffen gelten die Open Space Prinzipien.
Mit Überraschungen ist zu rechnen

zur Methode

Die Vorbereitungsgruppe

  • klärt, wer bei der Vorbereitung und der Konferenz dabei sein soll
  • regelt Organisatorisches (Material, Aufbau, Logistik, Catering, …)
  • ist aktiv bei Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

 

In diesem Jahr fanden drei Vorbereitungstreffen statt:

  • am 25. Juli 17:00 Uhr – 19:30 Uhr in Mal’s Scheune in Wiesenburg
  • am 3. September 17:00 Uhr – 19:30 Uhr im Coconut in Klein Glien
  • am 9. Oktober 17:00 Uhr – 19:30 Uhr im Familienzentrum in Wiesenburg

 

Protokoll 1. Vorbereitungstreffen Fläming aktiv – gemeinsam gestalten

Protokoll 2. Vorbereitungstreffen Fläming aktiv – gemeinsam gestalten

Protokoll 3 Vorbereitungstreffen Fläming aktiv – gemeinsam gestalten

Für Fragen und Anregungen zur Konferenz ist Dorothee Bornath gerne ansprechbar: 0177/5417216 oder mail@bornath.de

War diese Seite Hilfreich für dich?